Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/branntwein

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
destiny is calling me

ich nehm bitte einmal die Zeitreise zurück in die Vergangenheit. Gepäck? ja!, meine Erfahrung.

18.9.09 10:39


Werbung


auskotzen?

es machte Sinn, sich in diesem BLog auszukotzen.

Jetzt gibts aber gerade nichts zu kotzen.

 

Punkt :P

1.9.09 23:17


...

Das Leben ist Arbeit.

Wer denkt, er kriegt was geschenkt, irrt.

24.8.09 23:40


Der Stein im Schuh

Das Leben als Single ist wie einen Stein im Schuh zu haben, wärend man schnell zu seinem Ziel läuft und nicht anhalten kann um den Stein zu entfernen.

Genau wie den Stein im Schuh zu haben, der bei jedem Schritt den man macht unangenehm unter den Fuß drückt ist es nervig Single zu sein. Sicherlich, manchmal rückt der Stein an eine Stelle, wo man ihn nicht merkt. Dann kann es auch echt entlastend und toll sein.

So Dinge wie flirten, küssen oder gelegentliche One Night Stands nur des Reizes wegen machen dann auch kurzweilig wieder Spaß. Dann ist es auch nichtmal schlimm Single zu sein. Es tut gut, und man genießt es.

Jedoch hüpft der Stein immer wieder unter den Fuß und quält einen.

 

She says "love's not a hostile condition"
Love me, wherever you are

 

Stimmung : annähernd im Arsch und gleichgültig

Song: Razorlight - Wire to Wire

24.8.09 19:38


Homefeeling

Wie sehr es einen an einem normalen Arbeitstag freut, eine Nachicht eines guten Freundes zu kriegen.

In der Mittagspause vermittelt es einem etwas "homefeeling". Man kann sich bis zu 45 minuten gedanklich Zuhause oder bei den Freunden befinden, um sich dann nach der Pause genau darauf zu freuen.

24.8.09 12:19


der Arschtritt schallt nach

wenn einem die Vergangenheit in den Arsch tritt, tuts immer doppelt weh. Einmal weil irgendwas blödes ja schon passiert ist, und dann ein zweites mal an dem Zeitpunkt, wo man dran erinnert wird. Durch ein Foto was man sieht oder durch das was man gesagt bekommt.

In der heutigen Zeit der multimedialen Überschwemmung an Möglichkeiten wird man leider viel zu schnell an Dinge erinnert, die man gerne vergessen oder verdrängen würde.

 

Stimmung: müde, hunrig und weitestgehend gleichgültig

23.8.09 22:14


Busfahrt

Es ist wirklich entlastend sich einer Busfahrt auszusetzen um festzustellen, was man richtig oder zumindestens nicht falsch gemacht hat.

Annähernd beunruhigend ist es zu hören, wie gut der ca. 6 Jahre alte Melvin über das Fußballspiel VFL Bochum gegen Hertha BSC bescheid weiß, man aufgrund seiner rednerischen Leistungen aber vermutet, dass er 6 Monate alt ist und noch mit der Flasche gestillt wird. Natürlich nicht mit der Brust, darauf wurde von Anfang an bewusst verzichtet, da ein Typ bei Arabella mal meinte das sei nicht gesund.

Der Ruhrpott erfüllt pflichtbewusst seine Klischees.

 

Stimmung: verkatert.

23.8.09 15:55


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung